Notarzteinsatzfahrzeug

 

Sollte der Notarzthubschrauber Christophorus 2 nicht einsatzbereit, also abgemeldet sein, steht am Stützpunkt in Gneixendorf ein NEF des Flugrettungsvereins zur Verfügung.
Dieses NEF trägt die Funkkennung 99/902 und ist mit dem Flugretter (=Fahrer) und dem Notarzt besetzt.
Aufgrund der 10 minütigen Ausrückzeit wird es vor allem für besondere Einsatzgegebenheiten eingesetzt und unterstützt auch das bestehende Notarztsystem in der Region.

 

Das NEF-ÖAMTC und seine Ausstattung

 

Dieses Fahrzeug ist ein sogenanntes Notarzteinsatzfahrzeug und kommt dann zum Einsatz wenn der Hubschrauber aufgrund von Schlechtwetter oder wegen einem technischen Problem nicht fliegen kann. Dieses NEF ist im Einsatzleitsystem von Notruf Niederösterreich hinterlegt und wird bei Bedarf alarmiert. Dieses Fahrzeug wird von dem Flugretter und dem Notarzt besetzt.

Aufgrund der 10 minütigen Ausrückzeit wird es vor allem für besondere Einsatzgegebenheiten eingesetzt und unterstützt auch das bestehende Notarztsystem in der Region.

Hersteller Hyundai
Type Tucson
Antrieb Allrad / Automatik
Leistung 140 PS
Sonderausrüstung
  • Blaulichtbalken
  • IPAD mit Einsatzinformationen und Navigation
  • TETRA Handfunkgerät
  • GSM-Telefon
  • Schneeketten
  • Medizinische Ausrüstung
    • Notarztrucksack
    • Kindernotfalltasche
    • Medumat Beatmungsgerät 
    • Corpuls EKG-Monitor inkl. Defibrillator 
    • LUCAS Thoraxkompressions-System